„Neue“ Technik im Hackspace

Über die letzten Jahre haben meine Schüler:innen und ich einiges an fast ausgedienter Technik für unseren Hackspace zusammen getragen. Für die meisten Aufgaben wie den RoboCup hatte es noch gereicht.

Diese Hardware war nun doch aber schon etwas in die Jahre gekommen. Davon haben Eltern Wind bekommen und uns unter die Arme gegriffen. Jetzt haben wir einen alten Dell PowerEdge-Server aufgepäppelt, auf der wir TrueNAS & NextCloud installiert haben. Außerdem haben wir alle 4:3-Monitore durch vollwertige 16:9-Geräte ersetzt. Auch bei den Desktop-Geräten hat sich einiges getan. Statt 12 Jahre alter PCs haben wir nun 4 Jahre alte HP Elite-Rechner.

Über Mittel aus dem Ganztagsangebot haben wir dann diese Technik noch etwas „aufgebohrt“. Hier und da etwas mehr RAM, SSDs und für ein paar der PCs haben wir kleinere Grafikkarten gekauft, sodass diese nun als CAD-Rechner fungieren können. Damit lässt sich nun wunderbar arbeiten.

An dieser Stelle möchte ich noch einmal ganz explizit bei den unterstützenden Eltern bedanken. Diese Spenden waren für unsere Informatik-AG Gold wert.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.