Kick-Off zur Stärkung der politischen Bildung: mehr Demokratieverständnis entwickeln

Zusammen mit dem Verein Mehr Demokratie e. V. und dem Ziel der Sächsischen Regierung die politische Bildung an Schulen zu fördern, wollen Herr Dr. Thomas Eisoldt und ich das gesellschaftswissenschaftliche Profil und eventuell auch den Gemeinschaftskunde- bzw. GRW-Unterricht auf die zukünftigen veränderten Gegebenheiten anpassen.
Der Verein entwickelt hierzu ein didaktisches Konzept und das Gymnasium Markneukirchen könnte dann als Pilotschule dienen.


„Wenn wir aufhören, die Demokratie zu entwickeln, fängt die Demokratie an aufzuhören.“

Mehr Demokratie e. V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.