Jgst. 11: Schuljahresausklang in der MINT-Projektwoche

Jeder kennt es aus dem Fernsehen: Nachrichtensendungen. In der Projektwoche vor den Sommerferien hat sich diesmal meine Projektgruppe mit der Produktion einer Fernsehsendung beschäftigt. Das Thema hierbei war Future Mobility bzw. E-Mobilität.

Um das Projekt inhaltlich zu realisieren, besuchten wir die Gläserne Manufaktur in Dresden und absolvierten einen Workshop über die Zukunft der Mobilität aus Sicht eines Automobilherstellers.

Zur technischen Realisierung holten wir uns Experten aus Plauen heran. Die Firma Mastersolution AG ist ein Spezialist für Lern- & Kommunikationssysteme. Diese entwickeln u. a. Apps, die spielerisch Lerninhalte mittels Augmented Reality vermitteln sollen. Aus deren umfangreichen Produktportfolio konnten wir uns das 6 m² große transportierbare Filmstudio für die Projektwoche leihen. Nach einer eintägigen Einweisung waren wir fit für die Produktion und drehten mehrere Filme, die wie Tagesschau & Co waren.

Die Lernenden setzten sich hierbei u. a. mit der Rolle Sachsen als Standort für dieAutomobilindustrie auseinander und verfassten Reportagen zur Vision Sachsen als Keimzelle für „effiziente Mobilität“.
Sie recherchierten außerdem zu verschiedenen Antriebstechnologien und erstellten eine Wissenssendung zu verschiedenen Antriebstechnologien (Wasserstoff, Brennstoffzelle).

PS: Aus Datenschutzgründen kann ich leider keiner der Filme auf meine Seite laden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.