Hello London again.

In dieser Woche hatte ich das Vergnügen, das zweite Mal mit den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangstufe 11 die Sprachreise nach London zu unternehmen. Wie vor zwei Jahren, wo ich das erste Mal London mit den Englischlehrern besuchte, standen neben der Anwendung der englischen Sprache auch typische Attraktionen und Shakespeare im Mittelpunkt. Dabei besuchten wir unter anderem das Globe Theatre und Stratford, um mehr über Shakespare zu erfahren. Über die Stadt selbst erfuhren unsere SchülerInnen vor allem durch das Londoner Dungeon, den Tower of London und das London Eye mehr. Die Promis aus Madame Tussauds haben wir leider auch nicht auf der Oxford Street oder Camden Town getroffen, jedoch viele großartige Sachen zum Shoppen. Allen in allem gab dies einen guten Eindruck vom englischen Big City Life. Aufgrund des hohen sportlichen Interesses der Schüler besuchte eine Gruppe auch das Wembley Stadium. Für mich persönlich war auch die Abendvorstellung von „Lion King“ im Lyceum Theatre ein schönes Ereignis. Dies ist natürlich nicht alles an einem Tag zu erledigen. Daher waren wir bei Gastfamilien untergebracht. Es war für mich wieder ein tolles Erlebnis, um meine Sprachfertigkeiten etwas aufzufrischen.