Drohne mit Augmented Reality in der Schule

Es ist nicht immer einfach, Schüler für eine Sache zu begeistern. Augmented Reality in Verbindung mit einer (Flug-) Drohne kann aber dieses Problem lösen und bringt ein gewisses „Wow“ bei den Schülern hervor. Die Ursache dafür ist schnell gefunden: da diese Dinge einfach noch nicht alltäglich sind – auch nicht für die Jugendlichen – weckt es vor allem eins: Neugierde.
Die Virtuelle Welt aus der Vogelperspektive unter Einsatz aktueller Gegenstände aus der Lebenswelt der Schüler wie dem Smartphone wirken dabei äußerst motivierend und wecken das Interesse der Jugendlichen zum Erlernen informatischer Inhalte.
Aufgrund zahlreicher Hilfestellungen im Internet und mitgelieferter Software wie auch Handy-Apps wird dabei relativ schnell ein Lernerfolg erzielt und nebenbei das Erlernen selbst organisiert.

All das zusammen möchte ich nun dieses Schuljahr in meiner Informatik AG auch selbst in Erfahrung bringen und beweisen. Dazu habe nun einen E-Learning-Kurs eingerichtet, zahlreiche Regularien und Vorschriften durchforstet und natürlich ein Drohne gekauft.

Nun bin ich also bereit, diesen Lernbereich meinen Schülern am Gymnasium zu vermitteln. Ich freue mich schon darauf. Auf geht´s!

PARROT BEBOP 2 FPV

 

Firmenlauf in Plauen

Ohne Vorbereitung, einfach aus dem Stand heraus:
00:28:26 und Platz 685 (von 3000 Teilnehmern, 6. Firmenlauf der Volksbank Vogtland eG, 5 km).

Auch das Gymnasium Markneukirchen ist aufgrund der hohen Beteiligung wieder unter den vorderen Plätzen mit dabei – diesmal sogar Platz 8.

… und das Beste: aufgrund der Startgebühr wird eine Spendenhilfe für krebskranke Kinder im Sächsischen Vogtland geleistet.

Facebook-Anbindung

Ebenfalls startete am Wochenende meine Homepage-Anbindung an Facebook. Dadurch ist es mir nun möglich, Beiträge, die ich auf meiner Homepage publiziere, automatisch auf Facebook zu teilen.

Terminal-Server am Gymnasium

Am Wochenende wurde nun zusammen mit der Firma Vocus am Gymnasium Markneukirchen der Multimediaraum erstmals an den neuen Terminal-Server der Schule angebunden.
Es stellte sich heraus, dass das Einstellen der Gruppenrichtlinien eine durchaus zeit-intensive Aufgabe ist. Speziell das Managen von scheinbaren Kleinigkeiten wie dem Anbinden des lokalen USB-Sticks stellte einen Informatiklehrer ohne IT-administrative Ausbildung vor große Herausforderungen.
Nichtsdestotrotz kann nun aber das Markneukirchener Gymnasium von sich behaupten, einen der modernsten Serverinstallationen der Region zu besitzen. Damit wurde ein großer Beitrag zur Digitalisierung und Modernisierung von Schulen erreicht.

Jugendwettbewerb Informatik

Im Jahr 2017 startet das erste Mal der bundesweite Jugendwettbewerb Informatik. In diesem Online-Contest, in dem block-orientiert programmiert wird,  müssen die Schülerinnen und Schüler das Steuern von Robotern, Zeichnen mit der Turtle oder Verarbeiten von Text-Eingaben beherrschen.

Die Schülerinnen und Schüler der Informatik-AG des Gymnasiums Markneukirchen nehmen daran teil.

Kurse eingerichtet

Es wurden unter Verwendung des Materials von APPCAMPS vier grundlegende Kurse im E-Learning eingerichtet:

  • App-Programmierung mit dem App-Inventor (ab Kl. 8)
  • Programmieren lernen mit SCRATCH (ab Kl. 5)
  • Webseiten mit HTML & CSS (ab Kl. 9)
  • Robotik mit LEGO Mindstorms (ab Kl. 5)

screenshot_elearning

Wer kennt das (als Lehrer) nicht?

Immer wieder ist man auf der Suche nach verschiedenen Materialien für die Unterrichtsvorbereitung oder auch einfach für den täglichen Gebrauch. All zu gern greift man dabei auf die Dokumente und Planungen anderer Kollegen zurück.

Da ich selbst regelmäßig gefragt werde und viele Schüler und Lehrer Hilfe bei mir suchen, möchte ich nun auch verschiedene Erzeugnisse aus meiner Lehrertätigkeit teilen.

Hierfür wurde nun ein Download-Bereich auf meiner Webseite hinzugefügt. Dieser wird langfristig für Jung und Alt stetig erweitert werden. Von einfachen Excel-Tabellen bis hin zu kompletten Unterrichtssequenzen werde ich nach und nach Dateien zur Verfügung stellen.

Hello world!

Heute geht eine Vision von mir in Erfüllung…

…. meine ganz persönliche Homepage. Mit dieser Website möchte ich in erster Linie meinen Unterricht modern und schülernah gestalten. In zweiter Linie möchte ich weitere Erfahrungen auch außerhalb der Schule sammeln (z.B. im Web-Development).

Man wird also nun ab und an von mir hören 🙂